Saeco Xsmall Steam E.S. Kaffeevollautomat

vom 17. Juni 2010 | Abgelegt unter Saeco

Mit dem Saeco Xsmall Steam E.S. Kaffeevollautomat steht vollem Kaffeegenuss in kompakter Größe nichts mehr im Wege. Dieser kleine Kaffeeaufbrüher passt noch in die kleinste Küche und zeichnet sich unter anderem durch einfache Bedienung, eine herausnehmbare Brühgruppe und eine Energie-Sparfunktion aus.

Die Firma Saeco versucht nicht nur qualitativ hohe Dienstleistungen anzubieten, sondern tut das tatsächlich auch. Mit über zwanzig Jahren Erfahrung auf dem Kaffeevollautomaten-Markt ist Saeco einer der Platzhirsche in ihrem Gewerbe.

Der Saeco Xsmall Steam E.S. Kaffeevollautomat im Detail

Das Design des Saeco Xsmall Steam E.S. ist recht kompakt und stylisch, hier noch ein paar weitere Angaben zum Produkt selbst: es ist natürlich ein Aufschäumer für Cappuccino vorhanden und es lassen sich hervorragend Latte Macchiato, Cappuccino damit zubereiten. Ein Brühvorgang reicht für zwei Tassen aus. Weiterhin:

  • Leistung 1.500 Watt
  • Pumpendruck 15,0 bar
  • Füllmenge 1,0 Liter
  • Fassungsvermögen Bohnenbehälter 170 g
  • herausnehmbare Brühgruppe
  • Wassertank abnehmbar
  • Energiesparfunktion
  • Höhe 32,5 cm
  • Breite 29,5 cm
  • Tiefe 42,0 cm
  • Gewicht 9,0 kg

Vor allem was den Espresso betrifft, lassen Kaffeegeschmack und Bedienbarkeit nichts zu wünschen übrig. Doch teilweise wird die automatische Einstellung der Kaffeemenge bemängelt, da sie für „normale“ Kaffeetassen offenbar nicht ganz zutrifft. Der Kaffee wird dann nämlich zu dünn, und es empfiehlt sich daher, entweder nur zwei kleine Tassen zu befüllen oder die große Tasse nicht ganz voll zu machen.

Lautstärke beim Saeco Xsmall Steam E.S. Kaffeevollautomaten

Wie auch schon beim De Longhi ESAM 3000 B stören sich einige Verbraucher an der Lautstärke des Saeco Xsmall Steam E.S. Das Laufwerk selbst soll in der Regel erfreulich ruhig sein. Dafür lärmt die Wasserpumpe um so mehr.  Manch ein Verbraucher hat in einem Test sogar geschrieben: „Der Lärmpegel erreicht fast Bohrmaschinenniveau, nicht zuletzt aufgrund des stark vibrierenden Plastikgehäuses“.

Fazit:Saeco Xsmall Steam E.S.: laut aber günstig

Deshalb gibt es für den Saeco Xsmall Steam E.S. folgende Zusammenfassung: Insgesamt ist dieser Kaffeevollautomat für lärmunempfindliche Zeitgenossen bestimmt nicht schlecht, aber der niedrige Preis macht sich am Ende dann doch bemerkbar.

Doch das ist eben vielleicht das wichtigste Argument: für einen Kaffee und einen Automaten in dieser Qualität zahlt man häufig schon bis zu 1000 Euro – da machen mir persönlich ein paar Geräusche nicht so viel aus. Fakt ist: mit diesem Kaffeevollautomat gibt es von Saeco ein erschwingliches Gerät, das sicherlich ein gutes Einsteigerprodukt darstellt.


Lesen Sie auch folgende Kaffeevollautomaten- und Kaffee-Artikel und besuchen Sie den Kaffeevollautomaten Shop:

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben